Freitag, 13. Januar 2012

15. Februar 2012

Der Artikel ist umgezogen

http://goggiblog.ch/2012/01/15-februar-2012/

Kommentare:

Dani Gerber hat gesagt…

Das freut mich für euch. Ich durfte einen ähnlichen Moment, wie du ihn so unglaublich gut beschreibst, ebenfalls erleben. Ich wünsche euch alles Gute!

Gaviota hat gesagt…

Sehr schön ge-und beschrieben.... kann es sogar nachvollziehen, da mir solches "Glück" vor ein paar Monaten begegnet ist (nach 23 Jahren ein Wiedersehen und alles war wieder da)...etwas, das man schwer in Worte fassen kann, aber Geist, Körper und Seele schweben lässt :-) Wünsche euch alles Glück dieser Welt und geniesst es....

Goggi hat gesagt…

*Gefällt mir*
Vielen Dank, dass Ihr euch über unser Glück freut :)

Gaviota hat gesagt…

Halt es fest und lass es nie wieder los :-)

http://www.youtube.com/watch?v=YnB-csskqb4&feature=related

Goggi hat gesagt…

Oh ja,da kannst du sicher sein, danke noch einmal

Sa N Dy (via facebook) hat gesagt…

jö so romantisch

Karin (via facebook) hat gesagt…

freue mi för üch ♥

Madeleine T. (via facebook) hat gesagt…

Herzlichen Glückwunsch und eine wundervolle Zukunft euch Beiden!

Sarah B. (via facebook) hat gesagt…

supi, freu mich für euch!

Ruth K. hat gesagt…

bin überrascht, freue mich aber mega für euch beide, ja ich gönne euch dieses Glück von ganzem Herzen.

Anonym hat gesagt…

Erstmal danke für die Warnung mit dem Zurückkommentieren. ;-)

Die kommt aber leider zu spät ;-), da der Herr eben schon bei mir kommentiert haben. ;-)

Ich denke das sollte genügen um mich als Rössle zu identifizieren, oder? ;-)

Ansonsten ist die 42 ja bekanntlich die Antwort auf das Leben, das Universum und alles, da darf es nicht verwundern, wenn diese Antwort mit 42 plötzlich vor einem steht. ;-)

In diesem Sinne wünsche ich euch beiden weiter alles alles Gute! :-)

Grüßle vom
Rössle

Anonym hat gesagt…

Du hesch guet dra toh z goh.gruess,Martin

Goggi hat gesagt…

Hallo Martin

Ich kenne ja mehr als einen Martin. Der eine war einst Trauzeuge in einem ersten Fall, der andere Nachbar in einem zweiten Fall.

Je nachdem um welchen Martin es sich handelt und worauf sich "Du hast gut daran getan zu gehen" bezieht, verändert sich die Aussage diametral. Das bedeutet "könnte unterschiedlicher nicht sein" - als Erklärung für den Fall, dass Du noch ein anderer Martin bist, der aber kaum hier kommentiert geschweige denn, den Artikel verstanden hätte.

Wie auch immer. Dem Martin aus dem ersten Fall gäbe ich Recht. Im Fall von Martin 2 wäre ich nicht vorbehaltlos gleicher Meinung, es sei denn, der Grund für diese Huldigung würde mir genauer umschrieben. Ich habe ja E-Mail. Und facebook, alo nur zu, ich höre.

Martin, der erste hat gesagt…

Mhhh, das soll mal einer verstehen. Wie kommst du darauf, dass ich einen solchen Kommentar hier deponieren würde? So gut müsstest du mich noch kennen.
Die Informationen zu deinem Liebesleben sind auch bereits seit Jahren versiegt, wie sollte ich mir da ein Bild, welches zu diesem Votum führen könnte, gemacht haben können.
Du weisst auch, dass ich vergangenes nicht vergessen werde, dennoch wünsche ich Dir und deiner Angetrauten auf dem gemeinsamen Weg alles Gute und hoffe du stellst sie mir einmal vor.