Montag, 29. März 2010

25 Quadratmeter

Ich hab das jetzt schon richtig gesehen: Drei Wochen ohne vernünftigen Blogbeitrag! Nun, was ist passiert? In den vergangenen Wochen ereigneten sich Dinge in einer unglaublichen Häufung, wie ich mir das sonst über einen Zeitraum von mindestens einem Jahr gewohnt bin.

Heute hatte ich denn auch meinen ersten Arbeitstag, der in seiner Art jenen vor der Anomalie glich. So ein bisschen kreativsein, grausam intelligente Texte über Versicherungen schreiben - sowas eben. Das Ganze spielte sich aber nicht im Home Office ab, sondern in meinem brandneuen Büro in Fislisbach. 25 Quadratmeter, zwei riesengrosse Fenster, ruhige Gegend - Ideal für Kreativitätsanfälle in einer Oase der Stille! Das Büro ist zwar noch nicht ganz eingerichtet, aber man kann schon deutlich Arbeitsflächen erkennen.

In der gleichen Zeit haben mir meine Kunden quasi die Bude eingerannt. Mit meinem Lieblings-Partner aus Wallisellen habe ich eine gute Übereinkunft erzielt, der Grosskunde aus Deutschland hat sich reaktiviert und sogar aus Österreich stehen sie auf meiner virtuellen Matte. Wow, kann ich da nur sagen und ich habe es doch tatsächlich erlebt, eine Absage zu erteilen, wo ich vor ein paar Monaten noch mit Handkuss angenommen hätte. So kann es natürlich weiter gehen!

Als ich mich mit den Beamten des Regionalen Arbeitsvermittlungsbüros beschäftigen durfte, sagte mir einer der Betreuer (Berater? Opferhelfer?) es gäbe Bewerbungen, die man Ende Monat auf dem Zettel nachweisen muss und sogenannte "Bewerbungen des Herzens". Nun, eine solche schrieb ich ebenfalls in den letzten drei Wochen dem Verein meines Herzens. Zuerst schien es nur eine Frage der Zusage meinerseits, inzwischen reissen sich aber Heerscharen von Konkurrenten um den Job. Wären wir bei DSDS würde Marco Schreyl jetzt sagen: "Goggi, Du musst noch warten". Also warte und arbeite ich und trinke Kaffee und eigentlich könnte ich auch mal wieder ein bisschen mehr bloggen, mit meinem neuen Laptop und der neuen Brille - noch so ein paar Errungenschaften der letzten Wochen. Ich bin noch ganz konfus!

Kommentare:

schwarzer kafka hat gesagt…

Freut mich echt für dich, lieber Goggimaa :-) wie wärs mit einer professionellen Visitenkarte??? *duckundweg* ;-)

Goggi hat gesagt…

mach mal Vorschlag, Du Grafikerin Duu.

(aber ich bin ein Vollbrutal-Internet-Profit-Unternehmen - Wer braucht da eigentlich eine Visitenkarte?)

Just Sophie hat gesagt…

Gratuliere!
Opferhelfer finde ich ein super Wort, trifft aber ganz bestimmt nicht auf diese Menschen zu!:-)
Dann wünsche ich weiter viel Erfolg!