Freitag, 21. Mai 2010

Facebook ändert heimlich Einstellungen

Gelöst: So macht man die Änderungen rückgängig.

Facebook fängt langsam an zu nerven. Ich finde zwar auch, dass man in einem Sozialen Netzwerk nur das rein schreibt, wozu man stehen kann, doch die neuste, heimlich beigefügte Privatsphären-Einstellung geht jetzt doch zu weit: Unter "
Hinweis: Die Links auf dieser Seite funktionieren nur, wenn man mit dem eigenen Facebook-Account angemeldet ist

Erfahrung damit sozialer gestaltet werden können". Es gibt aber keinen Grund, warum Anwendungen wie Mahjong Geburtstagsdatum, Zivilstand und Fan-Seiten von Fränzis Freunden kennen soll. Damit Fränzis Freunde - also Du und Ich - nicht unfreiwillig solche Informationen preisgeben, muss jeder von uns diese Seite besuchen und alle Markierungen in der Liste abwählen. Man kann dies ohne Bedenken machen, denn es entstehen keinerlei Einschränkungen im gewohnten Umgang mit Facebook.

Bild: So sieht die fragliche Seite aus: Alle Markierungen sind abzuwählen.

Kommentare:

klaeui hat gesagt…

das ist schon einige wochen so imfall ;-)
beim lieben gesichtsbuch muss mann oder frau immer wieder in die einstellungen schauen uund kontrollieren. mordsaufwand...

Goggi hat gesagt…

Ist auch ein älterer Artikel, nur irgendwie erschien der nie... blogger steckt doch unter einer Decke mit denen...

Benno hat gesagt…

War gerade drinn und bei mir waren schon alle Markierungen abgewählt. Gut so! :-)