Samstag, 25. Oktober 2008

Skandal! Schneidbrett bei IKEA: 320 Franken

Unglaublich! Das Schneidbrett "Legitim" kostete meine Allerliebste ("Wir brauchen kein Wägelchen, wir holen nur eben mal schnell ein Schneidbrett") und mich ("können wir gehen? Die Tasche wird langsam schwer") bei IKEA satte 320 Franken!

Als keines Trostpflaster gabs wenigstens noch 5 Pack Durft-Rechaudkerzen, 5 normale Einheiten Rechaudkerzen, sieben mittlere und 5 grosse Duftkerzen im Glas, zwei Lichterketten, eine rot, die andere blau, sowie zwei Vorhänge, Geschenkpapier, zusätzlich noch ein schwarzes und ein rotes Schneidbrett der Marke "Legitim", zwei geschmackvolle Serviettenmuster, sowie ein Schuhkasten mit 4 Türen gratis dazu.

Wucher sowas!

Kommentare:

andi hat gesagt…

herrlich! hat mir die tränen in die augen getrieben .. gerade weil mir diese story bekannt vorkommt :)

roger hat gesagt…

@ goggi und andi
wem nicht. Das ist Ikea wie es leibt und lebt. Das Traumkaufhaus für jede Frau (und Mann wenn er denn mal losgelassen)