Sonntag, 26. Juli 2009

Mike Shiva @ Stupidedia

Mal wieder ein neuer Wurf aus der Stupidedia. Mit dem Artikel nehme ich gerade an einem Wettbewerb teil :-) - Die Links führen übrigens alle zu weiteren witzigen Artikel in der Stupidedia.

Dieser Artikel handelt von der Person Mike Shiva und dessen Einfältigkeitskirche des Shivinismus.

Shivaismus


Durchlaucht Mike Shiva (alias DJ BOBO, alias Michael Jackson, alias Helmut Kohl* alias Guido Westerwelle*, alias Bongo aus dem Kongo*
*= unbestätigt)
Gründer Mike Shiva
Mitglieder 0
Haupteinahmequelle Vereinigte Fernsehgemeinde
Gotteshaus Studio 1 Boobs TV
Höchster Feiertag Zahltag
Befreundete Kirchen Keine
IQ 0
Gründe eine solche Liste zu erstellen Keine
Gründe überhaupt etwas über diesen Mist zu schreiben Keine

Über Mike Shiva

Mike Shiva, geb. 1. April zwischen 1939 und 1954 (je nach Gesichtschirurgiepraxis), mit bürgerlichem Namen DJ Bobo und ursprünglich Metzger, behauptet er sei die Reinkarnation von Michael Jackson, der kurz nach einer Nasenoperation 1992 von Außerirdischen entführt und versehentlich bei einem Atomwaffenversuch tödlich verletzt worden sei. Die Aliens brachten ein Double zurück, während galaktische Iduktionsschwingungen die Seele Michael Jacksons in die Seele des DJ Bobos teleportiert haben und dieser sich fortan Mike Shiva nennen sollte. Als bescheidener Zeitgenosse lebt er in einem Wohnwagen, mit dem er in der Schweiz, Österreich und Deutschland von Dorf zu Dorf missioniert.

Werdegang als Vermittler

In den 1990er-Jahren war Shiva in seiner Heimat, dem Zürcher Oberland, als Vermittler in heiklen Situationen bekannt. Für sein weiteres Leben prägend war, als es ihm gelang seinen Freund Bob zu beruhigen, nachdem dieser in einen Kuhfladen stampfte. Er machte dem aufgebrachten Bauarbeiter weiß, aus dem Kuhfladen ließe sich die Zukunft herauslesen. Shiva erzählte, Bob würde dereinst auf den bekloppten Namen Bob der Baumeister hören und mit sprechenden Maschinen und einer quasselnden Betonmischerin Filme drehen. Nicht der Wahrheitsgehalt aber die Tatsache, dass Bob sich dafür auch noch Geld abknöpfen ließ, ließ dem jungen Shiva seine Gabe des Abzockens erkennen und so entschloss er sich alsbald, eine Musikerkarriere anzutreten. Das klingt zwar komisch, ist aber so. Fortan ließ Shiva seine Vergangenheit als Metzger hinter sich, führte ein Doppelleben als Sänger DJ Bobo und als Heuchler bei Uriella. Da er gleichzeitig die Seele Jacksons in sich trug, wandte er sich vom Kuhfladenlesen ab, angeblich weil die Kacke dermaßen dampfte, dass ihm die Nase abzufallen drohte. Shiva ließ seine Spiritualität immer in seine doppelte Persönlichkeit einfließen, indem er so geistreiche Titel wie : „Pray“ oder „One Vision One World“ schuf. Heute steht Shiva als Sänger nur noch selten auf der Bühne, schließlich lässt sich viel besser leben, wenn man 3 Euro pro Minute am Telefon kassiert.

Karriere am TV

Heute hat Mike Shiva eine eigene TV-Sendung und kann es sich locker leisten mehrere Werbesport während der pornografischen Primetime zu schalten. Die Sendung wird auf RTL 3 ausgestrahlt, ein Sender den es gar nicht gibt, aber das halt man ihm bis heute nicht gesagt, also psssst. Als „Spiritueller Kuhfladen“ wie sich Mike mit Anspielung auf seine Vergangenheit gerne selber nennt, wendet er heute die Technik des Kartenlegens an. Der Stupidedia liegen exklusiv die dafür verwendeten Karten vor (links im Bild). Es handelt sich um das Original-Karten-Set, mit welchem Shiva letzte Woche dem Weihnachtsmann offenbarte, gegen Ende des Jahres stehe ein für ihn wichtiges Ereignis vor der Tür. Ebenfalls exklusiv, gewährt die Stupidedia ein Blick auf Shivas Bildschirm (sieh unten), den er offensichtlich zum Kartenlegen braucht. Diese entsetzlichen Erkenntnisse werden gläubige Anrufer eventuell schockieren. Die Nachfolgende Enthüllung sollte nur gelesen werden, wenn man bei guter Gesundheit ist und nicht gerade auf dem Geländer eines Wolkenkratzers sitzt.

Die Wahrheit

Mike Shiva ist schwul.

Mike Shiva als Religion

Shiva hat es längst in den Olymp ISO-zertifizierter Gottheiten geschafft und gilt, wie zum Beispiel der Fußball, offiziell als Religion. Aber auch andere Institutionen wie zum Beispiel der Wetterbericht haben es dorthin geschafft. Icordo Kachelmann ist darin mit dem Blumenkohlwolkismus vertreten. Um den Thron der weltbeherrschenden Religion gibt es immer wieder kleinere und größere Gerangel. Im Mittelalter zog man noch mit primitivem Gebrüll durch die Gegend und in den heiligen Krieg, heute geht das selbstverständlich etwas kultivierter ab, auch wenn es immer wieder zu kleineren Verletzungen kommt. Als am 17. Juli 2009 der Papst sein Handgelenk gebrochen hatte, stürzte er er laut Medienberichten die Treppe runter. Das ist nicht ganz richtig. Wahr ist, dass Mike Shiva dem Papst ein Wattebäuschen angeworfen hatte und der christliche Rädelsführer sich die Hand beim Abwehrversuch brach. Beim Streit ging es darum, ob des Shivaismus überhaupt eine Religion ist oder nur Abzocke. Unbestätigten Gerüchten zufolge, einigte man sich darauf, dass beide Religionen gleichzustellen seien. Also auf Abzocke.

Zukunft

Dafür ist die Stupidedia nur wirklich nicht zuständig. Näheren Mist über die Zukunft erhält man unter der Telefonnummer 0139 666 666 666 666 (Euro 9,99/sek) oder beim örtlichen Bauern.

Kommentare:

schwarzer kafka hat gesagt…

du hast dich wieder einmal selbst übertroffen, lieber goggimaa! einfach HAMMER, dieser text! Momol...

Anonym hat gesagt…

könnte man auch dahingehend auslegen, dass gewisse menschen einfach neid verspüren gegenüber der geschäftsidee und dem grossen einkommen von mike shiva...

Goggi hat gesagt…

Danke Frau Kafka :-)
Richtig. Und man könnte weiter auslegen, dass es gewisse Menschen gibt, sie nur Anonym Kommentare verbreiten und nicht zu ihrer Meinung stehen können.

Anonym hat gesagt…

Joho Goggi toller Artikel, hab ihn schon in der Stupidedia gelesen. Aber ich glaub du musst noch darunterschreiben, dass der Text unter der GNU Lizenz steht.