Donnerstag, 26. März 2009

Deutschland ist gut

Eigentlich sollte ich arbeiten, zu tun gäbe es ja genug. Zehn Artikel über Deutschen Kaffee, sieben über Deutsche Whirlpools, ein halbes Dutzend über ein Deutsches Hotel. Da fällt mir auf: Will nicht unsere Landesregierung auf alles Deutsche verzichten? Ueli Maurer hat seinen Mercedes aus Protest zwischendurch mal abgegeben, ein Parlamentarier will zum generellen Boykott aufrufen, ein anderer zum Verzicht von Einkäufen bei Lidl und Aldi.

Ja spinnen die denn? Nur wegen dem Herrn Steinbrück? Also ich will mich hier mal offiziell outen: Ich mag Deutschland und seine Bewohner und ich werde gar nichts meiden was aus Deutschland kommt. Und diese Sympathie hat nichts mit dem Umstand zu tun, dass die Deutschen die viel viel viel zahlreicheren oder etwa die treueren Auftraggeber wären, als die Schweizer. Es gibt bei unserem nördlichen Nachbarn einige Blogger und Blogösen die ich nicht missen möchte. Ich kenne liebe Menschen in Hamburg, Berlin und München und ein paar tolle Ecken im Osten des Landes waren schon Ziel schönster Ausflüge. Ausserdem hat Deutschland das bessere Unterhaltungsprogramm am Fernsehen, die Sänger in den Casting-Shows können besser singen und sie haben Piero Esteriore aus Big Brother rausgemobbt. Dass sie auch noch besser Fussball spielen, mehr Punkte beim Eurovision Contest holen und die hübscheren Moderatorinnen habe, sei nur am Rande bemerkt: Kurz gesagt: Deutschland find' ich gut.

Eigentlich sollte ich arbeiten. Na dann mal los. Ich fange mit dem Artikel über Pornos für Frauen an. Für einen der wenigen Schweizer Auftraggeber. Nicht dass mir noch einer meint, ich möge die Schweiz nicht...

Kommentare:

Deep blue Nyx hat gesagt…

Hi :)

Also ich versteh das ganze Theater auch nicht. man das ist sowas von kindisch, wirklich. Warum nimmt die Schweiz das ganze um den Herrn Steinbrück nur so ernst? ich mein die Aussagen die er gemacht hat sagen doch mehr über ihn als über uns aus.

Ich hab auch nichts gegen die Deutschen... auch da gibt es solche uns solche wie bei uns ja auch, also mir geht der gute Herr am Sonstwas vorbei *gg*

Blogösen... *kicher* Geiler ausdruck ;)

Wünsch noch ein kurzweiligen Arbeitstag.

Alexandra

Rotzlöffel hat gesagt…

Tztzt - Recht haste. Also den Artikel hätte ich dann doch mal gern gelesen. Den für die Schweizer versteht sich.

Kessi hat gesagt…

Und ich mag die Schweiz! :-)

toniswiss hat gesagt…

Ich bin gleicher Meinung wie Goggi und Deep blue Nyx.
Die Deutschen finde ich sehr angenehm und nett. Täglich habe ich mit ihnen zu tun und dazu habe ich Kontakte im privaten Bereich.
Von meinen regelmässigen Reisen nach Deutschland kann ich nur positives berichten.
Den Leuten in der Schweiz ist zu wenig bewusst, dass wir täglich von den Deutschen profitieren. Viele Stellen in Schweiz sind von ihnen besetzt und dort wird gute Arbeit geleistet. Deutschland ist unser Haupthandelspartner.
Ein Sprücheklopfer sollte nicht so ernst genommen werden.
Toni