Montag, 28. April 2008

Ist Bloggen out?

Eine sehr schöne Blogparade zum Thema Bloggen habe ich kurz vor Einsendeschluss bei Herrn Lichtenecker aus dem schönen EM-Land Österreich gefunden. 10 Jahre nach dem ersten Blog, ist die "Blogsphäre" riesengross geworden, generiert Traffic und lässt den einen oder anderen reich werden. Aber auch die Unlust macht sich hier und da breit, Blogleichen sind keine Seltenheit mehr. Hier das Interview mit Goggi:

Wie lange bloggst du schon?
Im Juni dieses Jahres wird es genau ein Jahr sein. Das Schreiben in Internet-Foren, in denen das Geschriebene dem Zensurwillen des Admin ausgeliefert war, gehörte so der Vergangenheit an. Angefangen habe ich aber aus einem ganz anderen Grund: Das Publizieren wurde zu einer Art Therapie für das eigene Ich-System. Nennt es von mir aus Zwang zur Selbstdarstellung, für mich war und ist es aber Ventil, eine Oase der Ruhe, eine rettende Beschäftigung, Tummelfeld für die Seele, Kommerzecke und Hobby gleichzeitig.

Wie viele Beiträge veröffentlichst du regelmäßig?
Das hängt von der Lust ab. Wichtig beim Blogge ist, dass man Spass daran hat. Fühlt man sich zu einem täglichen Beitrag verpflichtet, endet das irgendwann in Zweizeilern und Phrasen, die keiner lesen will. In diesem Jahr waren es rund 560 Beiträge, also 1-2 pro Tag, wobei auch mal eine Blogpause drinliegen musste.

Bist du mit anderen Bloggern gut vernetzt, kenn ihr euch persönlich?
Dank dem Blog habe ich tolle Menschen kennengelernt. Monsieur Fischer hatte mich damals darauf gebracht, Frau Kafka war mir schon vor dem Bloggen eine liebe Freundin. Tobiaus Deutschland, Rick aus Unterneuntupfing, oder auch Chris, gaviota, Nie, oder Bluetime und wie sie alle heissen, tauchen immer mal wieder auf und bald einmal, gehen wir ein Bierchen trinken oder Fondue essen.

Ist bloggen deiner Meinung nach out?

Es spielt absolut keine Rolle, ob Bloggen in oder out ist. Wenn das der Grund ist, ob man ein Blog pflegt oder nicht, hat man eindeutig das Hobby verfehlt.

Was könnte danach kommen, wie sieht der Blog der Zukunft aus? (Microblogging, Mobile-Blogs..)
Klar ist, dass Blogs und herkömmliche Webseiten bald nicht mehr voneinander zu unterscheiden sind. Entweder sind Blogs ebenso mit Werbung zugepflastert wie eine Webseite, oder Webseiten bereiten ihre News auf der Startseite ähnlich auf, wie in einem Blog. Sollte sich ein neuer Trend abzeichnen, hat er sicher die besseren Chancen sich durchzusetzen, wenn er benutzerfreundlich ist und für viele zugänglich.

Hat man als neuer Blogger noch Chancen viele Leser zu bekommen?
Viele erwarten, das blosse Aufschalten eines Blogs reiche, um Leser anzulocken. Tatsache ist aber, dass das Blog Pflege braucht, das Layout muss stimmen, die Themen zueinander passen und neben einem täglichen Posting, sollte man auch in anderen Blogs lesen und kommentieren. Dies gilt natürlich nur, wenn man sich damit zeigen will im Netz. Das Wichtigste ist aber immer noch der Spassfaktor. Hat man Spass an dem was man macht, kommen die Leser ganz automatisch.

Wirst du dein Leben lang bloggen?
Klar. Und nächte Woche gewinne ich im Lotto und heirate Heidi Klum.


Hier gehts zur Blogparade - auf die Auswertung bin ich gespannt!

Kommentare:

tobiwei.de hat gesagt…

"Das hängt von der Lust ab. Wichtig beim Blogge ist, dass man Spass daran hat."

Jaaa und wie! Zeit ist aber auch ein krasses Kriterium. Und die habe ich im Moment gar nicht, muss im Moment viele wichtige Prüfungen meistern und versinke in Büchern. Ergo auch 0 Zeit Blogs zu lesen. Man könnte meinen, ich wäre offline. Alte scheisse, ey. :-)

Aber das mit dem Bier ging hoffentlich in meine Richtung.. hehe


Ciao und schöne Grüße aus dem sonnigen und 27° C (!) warmen Berlin

Tobi

Pixel-Shots hat gesagt…

Zitat Goggi:
Wie lange bloggst du schon?
Im Juni dieses Jahres wird es genau ein Jahr sein.


Kinder wie die Zeit vergeht... ;-))

nie hat gesagt…

und bald einmal, gehen wir ein Bierchen trinken oder Fondue essen.

Ich mag aber weder Bier noch Fondue, lieber Goggi! ;P

Goggi hat gesagt…

@ Tobi
Ja natürlich war die Bieridee an Dich gerichtet, wenn dann mal wieder ruhigere Zeiten kommen
@Pixel-Shots
Und wieder ein Jahr älter...
@Nie
Zu was würdest Su Dich denn ausführen lassen, liebe nie?

tobiwei.de hat gesagt…

Na denn werden wir das mit dem Bier sicherlich irgendwann mal arrangiert bekommen. ;-)

Schon mal in den Genuss von Berliner Bier gekommen?

nie hat gesagt…

Zu was würdest Su Dich denn ausführen lassen, liebe nie?

Wie wärs mit Rotwein statt Bier und Raclette statt Fondue? Also nicht in Kombination, natürlich, das wäre ja furchtbar.

Goggi hat gesagt…

@ nie

Gut, da bin ich dabei. Wann und wo?

:-)

schwarzer kafka hat gesagt…

endlich mal wieder zum lesen gekommen *seufz* vielen dank für die blumen, lieber goggi! *küsschen*