Donnerstag, 8. November 2007

Ronnie O’Sullivan: 147

Wer schon einmal Snooker gespielt hat, weiss: Im Gegensatz dazu, ist Billard ein Spielzeug für die Krabbelgruppe. An der Northern Ireland Trophy zeigte Ronnie O'Sullivan, warum er an Weltmeister John Higgins vorbei gezogen ist und seit heute als Nummer 1 der Weltrangliste geführt wird.
Mit magischem Snooker schaffte es O'Sullivan heute Abend im 5. Frame gegen Ali Carter, das Punktemaximum abzuräumen. Sprich: Er versenkte abwechslungsweise die roten und jeweils die schwarze Kugel 15mal hintereinander, räumte anschliessend den Tisch ab - 147 Punkte. Zuvor gelang das an offiziellen Turnieren erst 58mal, O'Sullivan gelingt dies zum 7. Mal.
Das Spiel nahm eben sein Ende in Form eines weiteren Feuerwerks O'Sullivans. Mit einem Total Clerence (der Gegner versenkt keine einzige Kugel) gewinnt der Engländer das Spiel gegen Carter mit 5:3 und macht in jedem seiner gewonnenen Spiele ein Break von über 100 Punkten - ebenfalls Rekord.

Goggis Highest Break ist übrigens 28 (1-4-1-5-1-7-1-7-1)
Und Snooker Live gibts online bei EuroSport

1 Kommentar:

U9TA Gründer hat gesagt…

Clarence äh Clerence könnte noch ein a vertragen ;)
Wie auch immer, Ronnie The Rocket hat auch 5 der 6 schnellsten maximums in der Geschichte gespielt. Das Schnellste können Goggiblogleser hier bewundern...